Guasha

Guasha ist eine chinesische Schabe-Therapie zur Entgiftung. Es bedeutet wörtlich „die Krankheit aus dem Körper kratzen.“
„Gua“ = Schaben und „sha“ = die stagnierende Energie, die sich irgendwo im Körper als Beschwerde oder Krankheit äussert.

Die spektakulären Entgiftungsergebnisse von Guasha werden erreicht durch die gleichzeitige Wirkung auf die Haut, das Bindegewebe, das lymphatische System, die Meridiane, die Muskeln, die Blutgefäße, das Nervensystem, das Gehirn, das Immunsystem und damit zusammenhängende Funktionen, Systeme und Organe des ganzen Körpers. Haben Sie Kopfschmerzen? RSI-Beschwerden Schmerzhafter Nacken, Rücken oder Schultern? Dann ist Guasha definitiv etwas für Sie zum auszuprobieren.

Wie funktioniert diese Entgiftungsmethode?
Guasha wirkt auf die Meridiane (die Energiebahnen im Körper sind, verbunden mit Organen und deren Funktionen) und die Reflexzonen.
Da über die entgiftende Schabetechnik Serum und rote Blutkörperchen der Kapillaren in das weiche Bindegewebe gelangen, führen sie dort zu einer Immunreaktion mit dem Ergebnis, dass der körpereigene Entgiftungsmechanismus stimuliert wird.

Dauer der Guasha-Behandlung: Zwischen 45 und 60 Minuten.
Kosten der Gusasha-Behandlung: € 45 pro Behandlung.